„Teller-statt-Tonne“-Aktion zog trotz Nieselregen viele Passanten an

Drei KandidatInnen für Braunschweig beim Servieren v.r.: Andrea Stahl, Gabriele Heinen-Kljajic und ich

Am gestrigen Mittwoch habe ich mich im Rahmen der Grünen Aktion „Teller-statt-Tonne“ als Kellner betätigt und vielen Passenten eine köstliche Bio-Gemüsesuppe aus „geretteten Lebensmitteln“ serviert. Mit dieser Aktion wollen wir ein Zeichen setzen gegen die Verschwendung kostbarer Lebensmittel und zeigen, dass Nachhaltigkeit auch etwas mit verantwortungsvollem Konsum und gesunder Ernährung zu tun hat. Unser Grüner Kreisverband kommentierte die Aktion zudem wie folgt:

„Dem strömenden Regen zum Trotz folgten viele Braunschweiger BürgerInnen der Einladung der örtlichen Grünen zu einer heißen Suppe. Bei der öffentlichen Kochaktion “Teller statt Tonne” gegen die Verschwendung von Lebensmitteln gingen gestern 100 Teller Suppe aus übriggebliebenem Gemüse über den Tisch.

Jährlich werden in Deutschland 11 Tonnen Lebensmittel verschwendet. Um auf diesen Umstand aufmerksam zu machen, war Brigitte Pothmer MdB unterwegs am Wahlkampfstand in Braunschweig. Zusammen mit den Landtagswahlkandidaten wurden in der Poststraße Rezepthefte mit Kochideen zur Verwertung von übriggebliebenen Nahrungsmitteln verteilt und zum Thema informiert.

Bei leckerer warmer Suppe nutzten viele Bürgerinnen und Bürger die gute Gelegenheit zum Gespräch über die bevorstehende Landtagswahl.“

Die Initiatorin der Aktion Brigitte Pothmer, MdB (rechts) mit Vorstandsmitglied Gesche Hand und Gabriele Heinen-Kljajic, MdL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.