Milk Glass (Bildquelle: CC0 / pexels.com)

Heere: Bio- und Weidemilch – Calcium und Vitamine für starken Schulalltag

Nach dem erfolgreichen Schulobst- und -gemüseprogramm können sich niedersächsische Schülerinnen und Schüler künftig nun auch über kostenfreie Schulmilch freuen. Das Schulobst- und Schulgemüseprogramm der EU ist um den Bereich Schulmilch erweitert worden, das Land Niedersachsen hat dazu eigene Mittel aufgestockt. Auch Kindergartenkinder kommen in den Genuss der Gratis-Milch.

Über die kostenfreie Calciumlieferung mit dem Schulmilchprogramm können sich ab sofort einige Schülerinnen und Schüler in vielen Braunschweiger Schulen sowie die Kinder vieler Kindertagesstätten (u.a. Städtische Kindertagesstätte Riddagshausen, Städtische Kindertagesstätte Grünewaldstraße und Städtische Kindertagesstätte Böcklinstraße)freuen. Schülerinnen und Schüler vieler Schulen, unter anderem der Offenen Ganztagsgrundschule Rühme und der Oswald-Berkhan-Schule, erhalten nun auch drei Mal die Woche frisches Obst- und Gemüse.

„Die Erweiterung des EU-Schulprogramms um eine kostenfreie Milchlieferung freut uns sehr“, bekräftigt Gerald Heere, Landtagsabgeordneter für die Grünen in Niedersachsen. „Obst und Gemüse sind wichtige Vitaminlieferanten, die für eine gesunde Ernährung unerlässlich sind. Aber gerade Kinder haben während der Wachstumsphase einen hohen Calciumbedarf, daher ist calciumreiche Milch für Kinder ein wichtiger Nährstofflieferant. Das EU-Schulmilchprogramm unterstützt daher die gesunde Ernährung von Kindern!“

„Aber auch unsere Landwirte profitieren davon“, erklärt Heere. Auch wenn der Milchpreis langsam steige, könnten die wenigsten Milchbäuerinnen und -bauern derzeit kostendeckend geschweige denn gewinnbringend wirtschaften. „Mit dem Schulmilchprogramm sollen auch sie ein Stück weit Unterstützung finden. Einen Extraaufschlag erhalten dabei solche Landwirtinnen und Landwirte, die Bio- und Weidemilch produzieren.“

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz stellt für das Schuljahr 2017/2018 gemeinsam mit der Europäischen Union 3,37 Millionen Euro für kostenloses Obst und Gemüse für über 850 niedersächsische Schulen für über 133.000 Schülerinnen und Schüler bereit. Mit dem Schuljahr 2017/2018 erhalten darüber hinaus 53.000 Kinder an 184 Schulen und 341 Kindertagesstätten kostenlose Schulmilch. Dies unterstützt das Land Niedersachsen mit 1,2 Millionen Euro EU-Mitteln.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld