Hohes Niveau bei rechten Straftaten – Heere: Zivilgesellschaft vor Ort stärken

In Braunschweig sind rechtsextreme Straftaten leider kein Einzelfall. Im Jahr 2016 wurden 151 Straftaten von Neonazis verübt, im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg um 64%.

Die Gewaltdelikte sind 2016 im Vergleich zu den Vorjahren wieder leicht gestiegen. Es zeigt sich auch in dieser Statistik, dass Nazis enthemmter vorgehen und das Gewaltpotenzial steigt. Auch in Braunschweig wurden 19 Gewaltdelikte mit rechtsextremem Hintergrund verübt.

„Mit Programmen auf Landesebene werden wir die Zivilgesellschaft vor Ort weiter stärken. Mit Beginn des neuen Jahres hat zudem die Mobile Opferberatung ihre Arbeit aufgenommen und wird bald in Niedersachsen unterwegs sein, “ stellt der grüne Landtagsabgeordnete Gerald Heere fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.