Epizentrum / Wkimedia Commons

Kind mit Buch (Bildquelle: Epizentrum / Wkimedia Commons)

Sprache ist der Schlüssel für Teilhabe – ein Rucksack voller Ideen

Seit Jahren gibt es in vielen Kommunen die Angebote der ‚Rucksack-Mütter‘ sowie ‚Griffbereit‘ an Kindergärten und Schulen. Immer mehr Kommunen sehen in diesen Angeboten ein unkompliziertes und besonders attraktives Mitmach-Angebot für Familien mit Migrationshintergrund, sowohl die deutsche als auch die Herkunftssprache zu lernen.

„Eltern einfache Angebote an die Hand zu geben, damit sie mit ihren Kindern Lerninhalte zuhause vertiefen können, ist eine großartige Idee“, so Gerald Heere, grüner Landtagsabgeordneter aus Braunschweig. „Genau diese niedrigschwelligen Angebote, die es engagierten Eltern ermöglichen, sich einzubringen, sind jetzt gefragt. Das Rucksackprogramm ebenso wie Griffbereit sind vor Ort Erfolgsprojekte.“

Mit der Einrichtung einer Landesweiten Koordinierungsstelle dieser Programme, wird die Lizenzvergabe auch in Zukunft sichergestellt und die Unterstützung der Kommunen bei der Einrichtung und Fortführung dieser Projekte gestärkt.

„Wir hoffen, dass durch die Einrichtung dieser Koordinierungsstelle noch mehr Kommunen in dieses niedrigschwellige Projekt einsteigen“, ergänzt Gerald Heere. „Bei uns vor Ort in der Braunschweiger Weststadt ist es seit Jahren ein Erfolgsmodell. Ich bin mir sicher, dass auch noch mehr Kommunen auf solche Ideen zurückgreifen wollen. Diese werden wir als Land durch die Einrichtung einer Koordinierungsstelle unterstützen.“

Hintergrund:
Das „Rucksack“-Projekt bildet Mütter mit Migrationshintergrund zu sogenannten „Rucksackmüttern“ aus. Diese verteilen an andere Eltern in Schulen und Kindergärten zu den Lerninhalten Materialien, die es den Eltern ermöglichen, spielerisch Themen zu vertiefen; und zwar auf Deutsch und in der Herkunftssprache. Diese sind so handlich, dass sie in einen Rucksack passen und dennoch Angebote für die ganze Familie beinhalten. Das ist eine Methode, die Spracherwerb und –förderung auch außerhalb von Sprachlernklassen und Förderunterricht ermöglichen und bei der die ganze Familie mitlernt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld