Turm der Burg Warberg (Bildquelle: AxelHH / Wikimedia Commons)

Turm der Burg Warberg (Bildquelle: AxelHH / Wikimedia Commons)

Gesetzesentwurf zur Fusion von Helmstedt und Nord-Elm eingebracht

Die rot-grünen Regierungsfraktionen haben zusammen mit der FDP am 22. Juni einen Gesetzesentwurf zur Fusion der Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Nord-Elm mit der Stadt Helmstedt vorgelegt. Der Entwurf soll nach der Sommerpause vom Landtag verabschiedet werden, damit aus den Gemeinden Frellstedt, Räbke, Süpplingen, Süpplingenburg, Warberg, Wolsdorf und Helmstedt eine neue Einheitsgemeinde gebildet werden kann. Der Gesetzesentwurf kommt dem Wunsch von 6 der 8 betroffenen Kommunen nach, die mittels der Fusion zukunftsfeste Strukturen für die Menschen vor Ort anstreben.

Siehe hierzu: Drucksache 17/3698 des Niedersächsischen Landtags (Gesetzesentwurf)

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld